Wenn man sich ketogen ernährt, denkt man im ersten Moment, dass so etwas wie Kekse oder Kuchen erst mal gestrichen sind. Wenn man sich aber genauer mit den Inhaltsstoffen und Nährwerten einzelner Lebensmittel auseinander setzt, merkt man dass doch das ein oder andere gehen kann.

Zucker ist ja in einer lowcarb bzw. ketogenen Ernährung tabu, Erytrith oder Stevia ist da eine kalorienfreie Alternative. Laut Nährwertangaben hat Erytrith zwar Kohlehydrate, diese sind aber Polyalkohole und somit nicht für den Stoffwechsel verwertbar.

Bei Erdnussmus muss man sehr aufpassen, da die meisten Zuckerzusätze enthalten. Bitte hier reines 100% Nussmus verwenden.

Diese schnellen Kekse bestehen nur aus 3 Zutaten und sind ganz leicht zubereitet.

Du brauchst:

120g Erdnussmuss (ohne Zuckerzusatz!)

1 Ei

100g Erytrith (am besten in Puderform)

So gehts:

Alle Zutaten in einer Schüssel zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und zwischen den Handflächen zu Kugeln rollen.

Auf ein Backblech mit Backpapier die Kugeln platzieren und leicht platt drücken.

Bei 180 Grad Umluft 12 Minuten goldgelb backen.

Vollständig abkühlen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s