sweetcatherine kalender banner

 

 

Geschmack:
1
  • zart-vanillig
  • leicht süß
Verträglich:
  • histaminarm
  • fruktosefrei

 

Du brauchst:IMG_2217

380 g Dinkelmehl, fein

250 g kalte Butter

125 g saure Sahne 10% + 2 weitere Esslöffel zum Bestreichen

100 g Zucker

Päckchen Vanillezucker

für den Belag:

4 Esslöffel gehackte Mandeln

6 – 7 Esslöffel Hagelzucker

 

So geht´s:

Die oberen Zutaten schnell miteinander verkneten. Die Butter sollte dabei sehr kalt sein und auch nicht sehr warm werden. Gegebenenfalls etwas Mehl hinzugeben, dass der Teig sich vom Schüsselrand löst. Wenn ein glatter Teig entstanden ist (etwa wie Mürbeteig) für mindestens 2 Stunden (besser über Nacht) im Kühlschrank kühlen.IMG_2206

Den Teig mit etwas Mehl etwa 5mm dick ausrollen und mit einem Buttermesser oder Pizzaschneider in gleich breite (etwa 1cm) und lange Streifen schneiden. Die Streifen nochmal leicht über die Arbeitsfläche rollen, so dass die Streifen etwas abgerundet werden. Zu gleich großen Brezeln schlingen, überstehende Streifenreste abreißen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Die Brezeln mit der restlichen sauren Sahne bestreichen. Den Hagelzucker und die Mandeln in einer Schüssel mixen und auf die bestrichenen Brezeln geben. Leicht andrücken.

Auf mittlerer Schiene 10 -12 Minuten goldgelb backen, abkühlen lassen, schon mal in eine Brezel reinbeißen, kurz die Finger entfetten, Handy holen, Foto machen und direkt auf Instagram hochladen. #sweetcatherine drunter setzen und noch besser: mich verlinken.

in 23 Tagen ist Weihnachten 🙂

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s